Frag die Experten

Unser Service endet nicht an der Kasse! Stelle unseren EXPERTEN alle deine individuellen Fragen rund um das Thema Laufen & Training. Wir antworten innerhalb von 48 Stunden und beantworten dir deine Fragen. Zudem erhältst du die Möglichkeit, an regelmäßigen EXPERTEN-Chats teilzunehmen.

Du bist schon Mitglied? Dann logge dich einfach ein.

Login

Peter Jamsek

Peter ist schon seit 1985 in der Sportbranche tätig und seit August 2010 bei RUNNERS POINT, dort war er bis 2012 Storemanager. Seit 2013 ist er Mitglied des Laufexperten- Team. Wie bei vielen Menschen war das Laufen zunächst seine Ausgleichssportart zum Fußball, bis ihn der „Laufvirus“ packte. Jetzt ist das Laufen für ihn „nicht nur ein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung“. Heute ist neben dem Laufen Tennisspielen seine zweite Leidenschaft. Peter besitzt den Lauf-Instruktor-Schein vom LAV und hat eine Lizenz als Regenerationstrainer von der Trainerakademie in Köln. Ob 5km-Lauf oder Ultramarathon – jeder Lauf hat für ihn seinen besonderen Reiz! Mittlerweile bevorzugt er die längeren Strecken und hat schon zahlreiche Ultraläufe, wie den 24 Stundenlauf Traildorado in Arnsberg absolviert. Seine gemachten Erfahrungen teilt er häufig mit ambitionierten Läufern, aber auch besonders gerne mit Laufanfängern. Im Runners Point Expertenblog schreibt er Beiträge zu Produkten, Trainingssteuerung, Motivation, Laufevents und Lauferlebnisberichte.

Martin Maasackers

Martin ist seit 2005 bei RUNNERS POINT und nach seiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel ist er über die interne Karriereplanung Storemanager der Run2 by RUNNERS POINT-Filialen in Kassel (2008), Düsseldorf (2009 – 2012) und Krefeld (2013) geworden. Seit 2013 ist er bei der FootLockerEurope.com GmbH als Produktexperte, Blogwriter und Videomoderator tätig. Vom Fussball kam er über die Leichtathletik zum Laufen und Triathlon - Martin ist vielseitig sportlich aktiv. Er liebt das Laufen auf allen Distanzen bis hin zum Halbmarathon und auf den verschiedensten Untergründen - auch wenn er als Niederrheiner eher auf der Straße und auf Feldwegen anzutreffen ist. 2017 stehen bei ihm die unterschiedlichsten Lauf- und Triathlonveranstaltungen auf dem Plan.