„Es hat mich gepackt und ich hab es gepackt - unglaublich!“ Run Clubber beim StrongmanRun 2018


Unter dem Motto “GO BIG” sind am letzten Wochenende rund 10.000 Strongman-Runner durch und über Mondlandschaften, Stairways to Hell, Wackel-Dackel und Matschpools gelaufen, geklettert, gewatet und gerollt. Jepp, das war wieder eine, nicht nur temperaturtechnisch, heiße Läuferparty beim 11.Fishermans Friend StrongmanRun. Mit am Start waren acht Run Clubber, die von der ersten bis zur letzten Hürde alles gegeben und auch alles an guter Laune und Spaß mitgenommen haben, was dieser absolut geniale Hindernislauf am Nürburgring zu bieten hatte. Wie es war, lest ihr jetzt!

Matsch Fun Deluxe

24 Kilometer gewürzt mit 38 recht anspruchsvollen Hindernissen - das ist in Kürze die Königsdistanz des Fisherman’s Friend StrongmanRuns namens „THE ORIGINAL“, die Tausende von Läufern am letzten Maiwochenende auf den Nürburgring an ihre Grenzen gebracht hat – körperlich, aber auch was den Stimmungsfaktor angeht, denn der war bei der 11. Ausgabe des StrongmanRuns wieder unglaublich hoch!

Kein Wunder, denn es stimmte einfach alles: bestes, wenn auch etwas heißes, Wetter, eine spannungsgeladene, hochmotivierte Atmosphäre vom Start weg und auf der Strecke ein extrem zu-packender Teamgeist. Denn auch wenn der StrongmanRun ein Wettkampf ist und viele hier auf Bestzeiten gehen, bleibt unterwegs keiner auf der Strecke, beziehungsweise an der Hürde hängen oder im Schlamm stecken – da sind immer Hände, die einen ziehen, schieben oder heben, wenn gerade mal Not am StrongmanRunner ist!

Die Hindernisse hatten es auch in diesem Jahr wieder echt in sich! Neben den bekannten Hürden aus Überseecontainern, Strohballen, Autoreifen und Schlammlöchern, durften sich unsere Run Clubber auch über einen Netzparcour mit dezenten Stromstößen und Wasserfontänen arbeiten. Und da es ja ziemlich warm war, konnten sie sich auch gleich noch an der Knieschleifer Wall auf zwei Wasserfälle freuen, die zwar das Überwinden der Hürde erschwerten, die Körpertemperatur aber angenehm runterkühlten.

Nur Gewinner!

Als schnellste Frau finishte Susanne Kraus den Hindernis-Parcours in einer Hammerzeit von 2 Stunden, 28 Minuten. Bei den Männern ging es noch ein bisschen schneller zur Sache: Armin Botha gewann den Fisherman’s Friend StrongmanRun 2018 in 1:54:38. Doch wer beim Lauf dabei war, egal ob auf der Strecke oder als Zuschauer und Supporter, kann bestätigen, dass alle Starter über sich hinausgewachsen sind – GONE BIG also! Schon viele hundert Meter vor dem Zieleinlauf gab es Emotionen pur: lachende Gesichter, Läufer, die Arm in Arm ins Ziel liefen, Siegerfäuste - und auch die ein oder andere Freudenträne, die sich ihren Weg über die dreckverkrustete Wange bahnte. Absolut Gänsehaut!

Auch unsere Run Clubber sind als echte Gewinner durchs Ziel gelaufen und haben für euch ein paar Emotionen mitgebracht:

"Als der Countdown herunter gezählt wurde und der Startschuss knallte - das ist für mich das schönste Highlight im ganzen Jahr! Mit einem Lächeln im Gesicht voller Ehrgeiz ging's los. Die Raketen wurden gezündet wir bretterten Berg auf Berg ab über die Rennstrecke. Nach 2:35 Stunden war ich im Ziel - ein atemberaubendes Gefühl. Und: Ich weiß ich komme wieder um eine Bestleistung von unter zwei Stunden zu bekommen!" Denise W.

"Ich fand es unvergesslich am Nürburgring! Bei klasse Wetter, mit super Leuten und tollen Hindernissen wurden wir so richtig gefordert... und angefeuert! Insgesamt ein echt tolles Erlebnis, welches ich allen Run Clubbern nur weiterempfehlen kann." Chris, H.

"Für mich als "Straßenläufer" war es der erste Obstacle Run überhaupt und eine komplett neue Erfahrung! Ein besonderes Highlight war den Team Spirit zu spüren. Das treibt einen dann auch an 24 Kilometer Vollgas zu geben und über vermeintliche Grenzen hinauszugehen!"  Marcus S.

"Der Run war einfach Wahnsinn! Die Stimmung und der Zusammenhalt unter den Läufern waren spitze, jeder reicht jedem Mal die Hand oder auch die Schulter und am Ende des Tages konnten wir uns stolz als "Strong(wo)man" bezeichnen!" Carolina B.

"Der StrongmanRun ist wirklich ein fantastisches Erlebnis gewesen. Die Faszination Nürburgring mit Start und Ziel direkt auf der Piste, die Höhenmeter plus die Hindernisse haben mich sehr gefordert, aber eben noch mehr begeistert. Die Zeit spielte dabei für mich keine große Rolle, denn es geht um das Erlebnis. Und das ist es auf jeden Fall! Wir sind hier voll und ganz auf unsere Kosten gekommen! Die StrongmanRun - Community ist hierbei noch als wirklich besonderes Highlight hervorzuheben, egal ob jung oder alt, Ninja Turtle oder Pirat. Es ist wirklich alles dabei. Es macht einfach riesig Laune sich diesen Lauf positiv "anzutun". Mein Fazit: Muss man auf jeden Fall gemacht haben!" Henrik E.

« Zurück